Produkttest: Lucky-Kitty (Teil 1)

 
Das Team von Lucky-Kitty (www.lucky-kitty.de) hat mir und meiner Katze Kitty einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über Lucky-Kitty berichten.

Über Lucky-Kitty:

Da Katzen eigentlich instinktiv fließendes Wasser bevorzugen, trinken Katzen, denen nur stehendes Wasser in einem Napf angeboten wird, oft zu wenig! Das kann schwere, gesundheitliche Folgen haben: jede Dritte Katze über 8 Jahren stirbt an den Folgen von Nieren- oder Harnwegserkrankungen und das liegt daran, dass die Katzen zu wenig trinken!


Man kann das Risiko von Nieren- und Harnwegserkrankungen deutlich reduzieren, indem man seiner Katze fließendes Wasser aus dem Lucky-Kitty Trinkbrunnen anbietet und sie damit zum ausreichenden Trinken anregt. Das wird übrigens auch von Tierärzten empfohlen.
Folge: die Nieren werden gut durchgespült, Mineralstoffe haben keine Zeit Ablagerungen in Form von Harngriess oder Harnstein zu bilden und die Katze bleibt lange gesund.

Der "Lucky-Kitty" Katzenbrunnen ist eine wirklich alltagstaugliche Keramik-Katzentränke und hat sich bei schon vielen Kunden bewährt:

- nahezu lautlose Energiesparpumpe
- 100 % katzengerecht, "überschwemmungssicher"
- extrem standfest
- ganz einfach zu säubern und damit wenig Arbeit für einen selbst
- besonders kostengünstig, da bei höchster Hygieneleistung nie wieder teure Wechselfilter nachgekauft werden müssen.
 
Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich einen Lucky-Kitty Katzenbrunnen erhalten.




Damit nicht nur deine Katze wirklich ausreichend trinkt, sondern auch du selbst möglichst wenig Arbeit und viel Freude mit dem Katzenbrunnen hast, hat Lucky-Kitty den vermutlich ersten, wirklich alltagstauglichen Katzenbrunnen aus Keramik entwickelt: in Sekunden aufgestellt, nahezu lautlos im Betrieb, modernes Design, einfach und sicher in der Handhabung und zu 100% "Überschwemmungssicher" (kann auch von kräftigen Katzen nicht geöffnet, umgestoßen oder verschoben werden) und das wichtigste: super Hygienisch - ganz einfach und schnell zu säubern da aus schwerem, sehr hochwertigen Sanitär-Porzellan und ganz ohne Ecken und Kanten konstruiert.

Jede Katze hat ihre eigenen Vorlieben, was die Nahrungs- und Wasseraufnahme angeht. Damit die unterschiedlichen Trinkgewohnheiten von Katzen auch beachtet werden, bietet der Lucky-Kitty Trinkbrunnen mit drei verschiedenen Trinkzonen unterschiedliche Möglichkeiten der Wasseraufnahme und wird deshalb von nahezu allen Katzen liebend gerne genutzt:
 
1) der Sprudelbereich - für Katzen, die es lieben das Wasser direkt aus der Quelle zu trinken

2) der Wellenbereich - eine schräge Wasserrutsche in Wellenform, bei der das Wasser über spezielle Keramikwellen sanft hinabgleitet

3) der Beckenbereich - ein Wasserbecken, in dem bewegtes Wasser dauerhaft steht und bei dem die Katze direkt trinken kann - auch wenn der Brunnen einmal abgeschaltet ist.


Der Katzenbrunnen kam ordentlich verpackt bei mir an. So konnte wirklich nichts zu Bruch gehen.



Hier einmal alle Einzelteile ausgepackt.


Die schwarzen Schaumstoffkleber habe ich unter die Trinkschale geklebt. So wird verrutschen und zerkratzen verhindert.





Dann habe ich die Pumpe in der Schale mit Saugnäpfen befestigt und Wasser in die Schale gefüllt.




Nach dem das Kabel der Pumpe ordentlich über die Aushöhlung geführt wurde, konnte ich den "Deckel" drauf justieren und das Netzteil in die Steckdose stecken.



Und schon lief das Wasser im Brunnen. Der Brunnen ist tatsächlich sehr leise und man hört ihn gar nicht, außer wenn man direkt daneben steht.


 
 

Meine Katze Kitty hat erst ein bisschen Zeit gebraucht, bis sie vor meinen Augen aus dem Brunnen getrunken hat. 3-4 Tage hat sie das entweder heimlich oder gar nicht gemacht. 
Das lag wahrscheinlich daran, dass sie vorher einen anderen Katzenbrunnen hatte und sich erst einmal umgewöhnen musste.
Aber nachdem sie sich an den neuen Brunnen gewöhnt hat trinkt sie ordentlich, regelmäßig und auch vor meinen Augen aus dem Brunnen.






Hier ein Video wie Kitty am trinken ist.




Kitty und ich sind somit sehr zufrieden. :-)



Fazit:

Der Lucky-Kitty Katzenbrunnen ist wirklich gut und wurde relativ schnell von meiner Katze Kitty angenommen. Es ist tatsächlich so, mit einem Katzenbrunnen trinken Katzen mehr. Das habe ich sofort bei Kitty gemerkt. Und der Lucky-Kitty Katzenbrunnen ist noch dazu schön leise, nicht zu groß, ist in auch in verschiedenen Farben erhältlich. Außerdem ist der Brunnen obwohl er keinen extra Filter hat, relativ lang sauber, lässt sich aber auch super reinigen. Das Gute ist, dass man sich hierbei dann das ständige Filter nachkaufen sparen kann.
Meine Katze Kitty und ich sind von dem Lucky-Kitty Trinkbrunnen begeistert und können ihn absolut weiterempfehlen. Nun ist meine Kitty eine Lucky-Kitty ;-)

Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von Lucky-Kitty, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.lucky-kitty.de

Kommentare

  1. wow, sowas kannte ich vorher gar nicht, ist ja eine tolle erfindung! wenn ich mal eine katze habe, würd ich das auch gerne testen :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: Mulex Kontaktgrill