Produkttest: PFANNENQUEEN


Das Team der PFANNENQUEEN (www.pfannenqueen.de) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über PFANNENQUEEN berichten.

Über PFANNENQUEEN:

Bratpfannen mit Feuer und Herz.



Bei PFANNENQUEEN gibt es wie der Name schon sagt, Pfannen. Die Pfannen sind von hoher Qualität und außerdem gibt es im Shop von PFANNENQUEEN eine große Auswahl an Pfannen.



Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich die Pfannenqueen erhalten.



Diese Pfanne wirst du lieben. Ein Allrounder in deiner Küche. Perfekt für Kurzgebratenes, Steaks, Bratkartoffeln, Eierspeisen, Pfannkuchen, Fisch und Gemüse.


Prima zum Überbacken und Karamellisieren durch den abnehmbaren Griff.


Gesundes Kochen, da braten auch ohne Fett möglich ist.

Daher perfekt geeignet für die fettarme bzw. fettlose Diätküche


Diese Pfanne wurde von PFANNENQUEEN selbst entworfen.
Sie wird Stück für Stück in Deutschland von Hand gegossen. Sie besteht aus einem Aluminium-Kokillen-Guss und hat einen 10mm starken Boden. Dadurch ist sie besonders formstabil, hat eine optimale Wärmeleitfähigkeit und erstklassige Hitzespeicherung. Die 4-fache micro-CERAMIK Antihaftversiegelung besteht aus einer einzigartigen Verbindung von ultraharten keramischen Hochleistungswerkstoffen. Dadurch ist sie dauerhaft beständig und schnittfest und fast so hart wie ein Diamant.
Durch den abnehmbaren Griff ist die Pfanne backofenfest und prima zum Überbacken und für Aufläufe geeignet.


Pfelgehinweis:

- vor Erstgebrauch spülen und leicht mit Speiseöl ausreiben
- Pfanne nie überhitzen
- Küchenhelfer aus Metall sind möglich
- backofenfest dank abnehmbaren Griff
- Geeignet für alle Herdarten - ausser Induktion
- spülmaschinenfest, wir empfehlen es jedoch nicht.

 Hier eine Nahaufnahme der Pfannenbeschichtung

In folgendem Video kann man sehr gut erkennen wie gut und einfach sich der Stiel von der Pfanne abnehmen und wieder dran stecken lässt. Wenn er dran ist, sitzt er aber wirklich fest und man brauch keine Angst haben, das einem die Pfanne vom Stiel fällt o.ä.

Ich habe mit der Pfanne Pute für einen Salat angebraten.
Die Pfanne heizte sich sehr schnell auf, das Fett wurde schnell heiß. 
Und somit ging das Braten auch ratz fatz, ohne das was angebrannt ist o.ä.   
 
Beim schwenken der Putenstückchen in der Pfanne ist mir aufgefallen das die Pfanne schon recht schwer ist, aber das schwenken damit nicht unmöglich ;-)
Nach dem braten sah die Pfanne wie folgt aus. Sie ließ sich ohne Probleme und ganz einfach reinigen. Das Wasser perlte sehr gut von der Pfanne ab, was die Trockungszeit der Pfanne auch noch einmal verkürzte, bzw. ein kurzes durchwischen mit dem Handtuch zum trocknen reichte.   
Die angebratenen Putenstücke sind bei mir auf dem Salat gelandet. :-) 
Lecker!

Fazit:

PFANNENQUEEN bietet Pfannen der Extraklasse! Da brennt nichts an, da pappt nichts fest und einfach mal fix die Pfanne in den Ofen schieben ist auf Grund von abnehmbaren Stielen kein Problem. Die Pfannen sind zwar vielleicht etwas schwerer als andere, weil sie aus Alu-Kokillen-Guss gefertigt sind, aber dafür werden diese wesentlich länger halten und haben tolle Eigenschaften wie die lange Hitzespeicherung, die lange Lebensdauer und noch dazu eine lange Garantiezeit von drei Jahren. Ich kann die Pfannen von PFANNENQUEEN auf jeden Fall empfehlen. Reinschauen lohnt sich!

Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team der PFANNENQUEEN, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.pfannenqueen.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel