Produkttest: cuboro


Das Team von cuboro (www.cuboro.ch) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über cuboro berichten.

Über cuboro:

Die 1997 gegründete Schweizer cuboro AG mit Sitz in Hasliberg Reuti/BE im Haslital/Berner Oberland vertreibt neben hochwertigen Holzspielsachen wie dem cuboro Kugelbahnsystem, dem Strategiebauspiel babel pico auch das Puzzlespiel Alhambra sowie die Brettspiele cuboro tricky ways und tricky ways fasal. Gründer der Firma und Erfinder von cuboro, babel pico und Alhambra ist Matthias Etter. Neue Spiele und Konzepte für Spiel-Animationen stecken mitten in der Entwicklung.



Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich das neue Spiel "tricky ways fasal" von cuboro erhalten.




tricky ways fasal – Der Weg ist das Ziel

Der Weg ist das Ziel: Beim „tricky ways fasal“ geht es darum immer neue und längere Wege zu diversen Zielfeldern zu finden.

 

Je länger der Weg, desto wertvoller ist er. cuboro, das geniale Kugelbahnsystem, wird zum unterhaltsamen (Brett-)Spiel für die ganze Familie. Mit der einfachen Spielversion, bei der Bahnen in Rinnen an der Oberfläche verlaufen, können bereits Kinder ab 6 Jahren durch geschicktes Kombinieren viele Punkte sammeln! Die Vollversion mit zusätzlichem Einbezug der Tunnelfunktionen, fordert selbst hartgesottene KnoblerInnen und StrategInnen heraus!



Hier der Inhalt des Spielekartons. Es befindet sich das Spielbrett, die Kugelbahnteile, Murmeln, Spielfiguren, kleine Aufbewahrungsschachteln und die Anleitung im Karton.


Es gibt verschiedene Spielmethoden die alle in der Anleitung erläutert sind. Tatsächlich musste ich die Anleitungen jeweils 2-3 Male lesen, bis ich es tatsächlich verstanden habe, aber nachdem man es verstanden hat, macht es wirklich Spaß.


In maximal drei Spielzügen, darf man die Kugelbahnteile verschieben, drehen und tauschen. Und so versucht man einen möglichst langen Weg für die Kugel zu schaffen. Je länger, umso besser - d.h. mehr Punkte! Um das Spielfeld herum bewegt man das seine Spielfigur die Anzahl an Schritten, wieviele Kugelbahnteile die Kugel überwunden hat.

Ein kleines Manko musste ich noch feststellen beim Spiel: Beim auspacken habe ich den Spielkarton leider etwas beschädigt, weil der Kleber so stark geklebt hat - das fand ich schade. Außerdem hat eine Murmel einen Sprung gehabt, sie rollt noch, sieht aber nicht so schön aus.



Fazit:

Das neue Spiel tricky ways fasal von cuboro ist wirklich ein klasse Knobelspiel. Hier ist Logik und eine gewisse Taktik gefragt. Darüber zu grübeln wie man die Steine setzt um einen möglichst langen Weg zu erreichen und die Kugel auch auf einem freien Platz zu platzieren und dann noch die Gefahr, dass der Gegenspieler alles verbaut,... Jede Menge Spaß und viel Knobelei sind vorprogrammiert.


Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von cuboro, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.


Link zum Anbieter: www.cuboro.ch

Kommentare

  1. Spielen mit der Familie ist immer eine schöne Sache und das Spiel gefällt mir auf den ersten Blick sehr gut.

    LG Karo

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel