Produkttest: Leibniz (Teil 3)


Das Team von Leibniz (www.leibniz.de) hat mir mal wieder einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über erneut Leibniz berichten.

Hier geht es zu meinen vergangenen Testberichten über Leibniz:

Leibniz Black'n White
Leibniz Knusper Korn


Über Leibniz:

1891 - Geburt des Leibniz Cakes




Hermann Bahlsen bringt den Leibniz Cakes auf den Markt. Da es allgemein üblich ist, Nahrungsmittel nach bekannten Persönlichkeiten zu benennen, gibt er seinem Butterkeks den Namen des bekannten Einwohners Hannovers: Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716).





Der Produkttest:  
Für meinen Produkttest habe ich die neuen Leibniz Double Choc erhalten.





Leibniz Double Choc

Die neue Limited Edition ist dieses Jahr gleich doppelt schokoladig.

 
Knackige Leibniz Schokokekse überzogen mit leckerer Vollmilchschokolade machen den Choco des Jahres zu einem besonders schokoladigen Genuss.


Leckere und absolut schokolade Leibnizkekse. Genau das richtige für Schoko-Liebhaber.



Dennoch habe ich von meinen Mittestern (Familie, Freunde, Kollegen) mehrfach das Feedback erhalten, dass man sich unter dem Namen Double Choc zwei verschiedene Schokoladen auf dem Keks vorstellt und nicht, dass der Keks schokoladig schmeckt und ein Schokoguss drauf ist.



Fazit:

Der Leibniz Double Choc ist super knackig, lecker schokoladig und hat dennoch den typischen, leckeren Leibnizgeschmack. Wie oben schon beschrieben führte der Name der Sorte mehrfach zu Verwirrung bzw. meine Mittester haben sich meistens etwas anderes darunter vorgestellt - deswegen gibt es einen kleinen Punkteabzug.

Ansonsten ein super Kreation und genau das richtige für einen Schokoholic!
Note: gut
 
Vielen Dank an das Team von Leibniz, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.leibniz.de 

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: Mulex Kontaktgrill