Produkttest: wolfcraft (Teil 2)

 
Das Team von wolfcraft (www.wolfcraft.de) hat mir erneut einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute wieder von wolfcraft berichten.

Hier geht es zu meinem ersten Bericht über wolfcraft.

Über wolfcraft:
 
Die wolfcraft GmbH ist ein im Jahre 1949 von Robert Wolff gegründetes Unternehmen, das zu den Mitbegründern der deutschen Heimwerker-Branche gezählt wird. Es ist als Hersteller und Anbieter von Werkzeugen und Elektrowerkzeug-Zubehör tätig. Zu den Hauptabnehmern zählen insbesondere Baumärkte und Fachhandelsunternehmen. Der Sitz der Geschäftsführung befindet sich in Kempenich in der Eifel.



wolfcraft produziert vorrangig im hauseigenen Werk in Weibern, sowie in Malé Dvorniky (Slowakei). Um den weltweiten Waren-Tourismus und die damit verbundene CO2-Emission zu begrenzen, werden die europäischen Produktionsstätten im Gegensatz zu den Produktionskapazitäten Fernost vorzugsweise genutzt.

wolfcraft ist mit einem Exportanteil von 70 % ein international agierendes Unternehmen mit eigenen Vertriebsmitarbeitern in vielen europäischen Ländern sowie zahlreichen Handels- bzw. Distributionspartnern weltweit.

Mit über 450 Mitarbeitern in 16 Ländern tätig, erhielt das Unternehmen für seine Produkte mehrere Auszeichnungen, unter anderem jeweils einen "red dot design award" für die Produkte "One Hand Clamp" und "Quickfix". Derzeit werden unter der Marke wolfcraft rund 2.500 Artikel angeboten.


Der Produkttest:
 
Für meinen Produkttest habe ich die Sackkarre TS 1000 und Spanngummis erhalten.





TS 1000 - Transportsystem


Die Vielseitige - Sackkarre und Schubwagen in einem.



Funktion Sackkarre
- verschiedene Griffpositionen erlauben optimales Ankippen und Fahren
- Handgriffe mit Schutzbügel
- hohe Anlagefläche; ideal für hohe Gegenstände / Beladung


Zwei verschiedene Stellungen möglich. Komplett gerade, oder leicht gekippt.

 

Funktion Schubwagen
- einfaches Beladen durch niedrige Ladehöhe
- einfacher Austausch verschiedener Behälter macht das System jeder Schubkarre überlegen
- hohe Anlagefläche; ideal für hohe Gegenstände / Beladung
- mit wenigen, einfachen Handgriffen von der Sackkarre zum Schubwagen umklappbar
- gerundete Querstangen und Rückwand für sicheren Halt runder Gegenstände
- mit heruntergeklappter Schaufel ideal zum Transport langer Gegenstände
- luftbereifte Räder für leichtes und komfortables Fahren
- treppentauglich: anpassbarer Kippwinkel für optimalen Halt des Ladeguts in jeder Situation
- kippsicheres Fahren auch schwerer Lasten
- ideal für schwere Gartenmöbel, Brennholz, etc.
- Verpackung: Umkarton



Vor dem ersten Gebrauch müssen die Griffe angebracht werden. Das ist schnell erledigt.


 

Insgesamt macht die TS 1000 einen qualitativ sehr hochwertigen Eindruck und ist ein absoluter Allrounder. Für den Transport im Auto, kann man die Sackkarre einfach zusammen klappen. Das einzige was da eventuell ab und an stört sind die Griffe die an den Seiten abstehen - aber diese sind wiederum mega praktisch beim Schieben der Sackkarre, da man gut zugreifen kann.

Hier das Produktvideo vom Hersteller.


Die drei verschiedenen Stellungen der Sackkarre (gerade, leicht geknickt und Schubkarre) können einfach hergestellt werden, indem man die beiden gelben Griffe zusammen drückt.




Je nach Bedarf kann man die unterschiedlichsten Dinge perfekt auf der Sackkarre platzieren und transportieren.

Egal ob ein oder mehrere Kartons...




.... oder jede Menge Taschen, Schlafsäcke, Zelte etc. auf dem Weg zum Festival.




Mit der TS 1000 waren wir auf dem Festival mit am besten ausgerüstet was den Transport unserer Sachen anging. Und das schieben ging ohne große Kraftanstrengung!




Hier ein kurzes Video: Auf dem Weg zum Festival Gelände.



5 Spanngummis


Verpackung: Polybeutel an Karte

Maße: 50cm Länge, 6mm Durchmesser



Ideal zum befestigen von Kartons auf einer Sackkarre o.ä.




Hier Detailaufnahmen der Spanngummis.




Diese sind gut verarbeitet, machen einen robusten und langlebigen Eindruck.


 
Fazit:

Mega! Die TS 1000 ist ein absoluter Allrounder und war schon zu verschiedensten Anlässen im Einsatz. Ob Festival und ebenso hoch wie breit bepackt, oder ein Flohmarkt und stapelweise Kartons... Egal ob Treppen, unbefestigte Wege, kleine Hindernisse, alles kann mit der TS 1000 bewältigt werden. Außerdem ist die TS 1000 robust und qualitativ hochwertig verarbeitet. Die wird noch lange sehr gute Dienste tun! Und womit die ganzen Lasten auf der Sackekarre sichern? Mit Spanngummis natürlich. Auch die Spanngummis von wolfcraft tun gute Dienste und sind gut verarbeitet. Insgesamt bin ich absolut begeistert von den Produkten von wolfcraft!

Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von wolfcraft, dass mir erneut ein Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.wolfcraft.de

Kommentare

  1. Vielen Dank für den sehr ausführlichen Test!

    Ich bin selbst gerade auf der Suche nach einer neuen Sackkarre. Und bis jetzt war ich vor allem von den Sackkarren von kaisersysteme.de sehr angetan. Da es dort einfach eine riesen Auswahl an Produkten gibt und ich nur Gutes darüber gehört habe. Was mich an der TS 1000 nämlich etwas stört, sind die doch relativ vielen Plastikteile. Irgendwie lassen die das Ding doch etwas billig und unstabil aussehen...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel