Produkttest: DiamondProtect


Das Team von DiamondProtect (www.diamondprotect.de) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über DiamondProtect berichten.

Über DiamondProtect:

DiamondProtect verbindet das Beste aus der Welt des Tempered Glass, auch bekannt als 9H Panzerglas, und der normalen Displayschutzfolie. Tempered Glass (9H Panzerglas) ist genau wie DiamondProtect schmutz- und wasserabweisend, ist im Vergleich jedoch schwer aufzutragen und bricht leicht. Eine einfache Handy Schutzfolie ist meist auch wasserabweisend, schützt jedoch nur vor kleinsten Kratzern. Sobald schärfere Gegenstände auf das Display treffen, durchdringen diese die Displayfolie meist sehr schnell und hinterlassen Kratzer auf dem Smartphone. Zudem bilden sich unter solch einer Schutzfolie für ein Handy ziemlich oft Luftbläschen. Gerade wenn man sich ein neues iPhone 6S, iPhone 6SE oder auch Samsung Galaxy S7 angeschafft hat, sind zerkratzte und verschmierte Oberflächen sehr ärgerlich.




DiamondProtect hingegen ist durch die Nano Liquid Flüssigkeit, die mit einem Tuch auftragen wird, sehr einfach auf dem Smartphone, aber auch auf anderen Geräten und Oberflächen, anzuwenden. Nebenbei hat es auch den positiven Effekt, dass es das Gerät auch nicht im Aussehen verändert, denn es ist nicht nur absolut unsichtbar und nicht fühlbar, sondern ist obendrauf auch 100% Blasenfrei. Während das Tempered Glass bzw. Panzerglas oder auch Displayschutzfolien oftmals glänzen und gerade in der Sonne spiegeln, sieht man die DiamondProtect Schutzschicht überhaupt nicht und beeinträchtigt somit auch in keinster Weise die Verwendung des Smartphones.

Neben dem zusätzlichen Objektivschutz, den DiamondProtect bietet, wird auch die Funktionalität der Touch ID, also vom Fingerabdrucksensor bei Ihrem Smartphone in keinster Weise beeinträchtigt. DiamondProtect bietet Ihnen neben dem Bruch- und Kratzschutz, also obendrauf auch eine ganz einfache Anwendung, sowie einen absolut unsichtbaren Schutz vor Spritzwasser und Bakterien.





Übrigens gehören auch verschmierte Displays, wie z.B. durch Fingerabdrücke, der Vergangenheit an, denn dank der DiamondProtect Schicht sind diese mit einem Wisch sofort entfernt.

Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich drei DiamondProtect Sets erhalten.








DiamondProtect Displayschutz

Der Inhalt eines Sets besteht aus vier Teilen.



Der Anleitung, einem Poliertuch, einem Reinigungstuch (Schritt 1) und einem Versiegelungstuch (Schritt 2).
 
Ich habe das Set zuerst an einem iPhone ausprobiert.

Erst einmal also sauber rubbeln, das ist Schritt 1. Wirklich alles: vorne, hinten, oben, unten, alle Kanten.


 

Danach folgt Schritt 2, das Versiegeln. Wieder überall rüber gehen, von allen Seiten, bis das Tuch trocken wird. Danach gut die Hände waschen, da das Flüssigglas nicht auf der Haut bleiben sollte.
 

Dann alles 10 Minuten trocknen lassen und anschließend überpolieren.
 

Der vollständige Schutz ist erst nach 12 Stunden aushärtezeit vorhanden. Nutzen kann man das Smartphone aber schon nach den 10 Minuten. Aussehen und anfühlen tut sich das Handy wie vorher.

Ich habe das ganze dann auch noch einmal an einem BlackBerry und noch einem iPhone ausprobiert. Dort habe ich jeweils 1 Tuch für beide Geräte genutzt, da die Tücher so triefend nass sind, dass ich bald Angst hatte, dass ich mir am Gerät etwas kaputt mache durch zu viel Feuchtigkeit.


 
 



Nach 12 Stunden habe ich mich dann an einen Härtetest gewagt. Hier der Bildschirm-Zerkratz-Versuch im Video.




Bis auf einen kleinen Fingerabdruck ist nach dem Versuch dem Display kein Schaden zu entnehmen. Es ist kein Kratzer zu sehen.


Fazit:

Die Anwendung ist ganz einfach. Erst reinigen, dann versiegeln, trocknen lassen und anschließend polieren. Mir und meinem Partner ist in der Nutzung danach aufgefallen, dass man deutlich weniger Fingerabdrücke auf dem Smartphone hat, da diese sofort weg sind, wenn man das Handy einmal in die Hosentasche steckt. Wichtig ist zu erwähnen, dass die Versiegelung keine Kratzer auffüllt, auch wenn es Flüssigglas ist. Außerdem gibt DiamondProtect keinerlei Gewährleistung, dass die Scheibe zu 100% Bruchsicher ist, da diese sich nicht sicher sein können, das alles korrekt aufgetragen und umgesetzt wurde. Auf Grund dessen habe ich nur den Kratzversuch in meinem Test gemacht, ein herunter werfen des Handys habe ich mich dann doch nicht getraut... Dennoch bin ich soweit zufrieden mit dem Produkt, kann nur auch nicht sagen, ob das Display jetzt Bruchsicher ist.

Note: gut

Vielen Dank an das Team von DiamondProtect, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.diamondprotect.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel