Produkttest: BeSafe iZi Modular i-Size base (Teil 2)

  
Das Team von BeSafe (www.besafe.de) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über BeSafe berichten.

In diesem Testbericht geht es um den Gebrauch und die Anwendung des BeSafe iZi Modular i-Size base im Auto. Im ersten Teil ging es um die Produktinformationen, allgemeine Infos und technischen Details.

Über BeSafe:

BeSafe, oder eigentlich HTS BeSafe AS, ist ein norwegisches Unternehmen mit Sitz in Krøderen, einem beschaulichen Örtchen, der am gleichnamigen Krøderensee liegt. Hier, circa 100km westlich von Oslo, liegt die Firmenzentrale sowie eine der Fabriken des Unternehmens.

HTS BeSafe AS ist seit Jahren führend in der Entwicklung und Herstellung von Premium Autokindersitzen und anderen Verkehrssicherheitsprodukten. Das Hauptaugenmerk des Unternehmens liegt auf rückwärtsgerichteten Kindersitzen, sogenannten Reboardern.

BeSafe arbeitet weltweit in über 40 Ländern mit einem breiten Netzwerk an Fachhandelspartnern zusammen.

 
Die BeSafe Vision

- Alles was wir tun und wonach wir streben geschieht mit Blick auf einen ganz elementaren Punkt: Die Sicherheit unserer Kinder.

- Kinder sind für uns das Schönste und Wertvollste das es auf der Welt gibt.

- Wir bei BeSafe arbeiten täglich daran, nicht nur unsere eigenen, sondern immer mehr Kinder auf der ganzen Welt bestmöglichst geschützt werden und in Zukunft keine Kinder mehr im Straßenverkehr schwer verletzt oder gar getöt werden.

- Aus diesem Grund bemühen wir uns nicht nur gute Produkte zu entwickeln und herzustellen; wir streben danach die Besten zu sein: Damit immer mehr Kinder weltweit eine unbeschwerte Kindheit und ein langes und glückliches Leben führen können.

Produktübersicht
- Babyschalen Gruppe 0+ & i-Size
- Reboardkindersitze Gruppe 0+/1 & i-Size
- Reboarderkindersitz Gruppe 0+/1/2
- Reboarder mit Vorwärtsoption Gruppe 0+/1 & i-Size
- Vorwärtsgerichtete Kindersitze Gruppe 1
- Kindersitze Gruppe 2/3
- Schwangerschaftsgurte
- Zubehör
 
Der Produkttest:


Für meinen Produkttest habe ich den BeSafe iZi Modular i-Size base erhalten.





BeSafe iZi Modular i-Size base

Zugelassen nach UN R129 (i-Size) für die Installation mit ISOfix 
Hier findet ihr alle technischen Details.


Ich habe die base in einem BMW 320d ausprobiert. Dort gibt es Isofix Vorrichtungen auf den Rücksitzen.
 
Die base wird dann einfach auf den Rücksitz gelegt und in die Isofix Vorrichtung gesteckt. Das hat im ersten Moment etwas geharkt, aber wenn man etwas beherzter dran geht, klappt das ohne Probleme. 
Man kann die Entfernung zur Rückenlehne nach Bedarf anpassen.
 
Zum Beispiel benötigt man mehr Platz zur Rückenlehner, wenn man den Überrollbügel verwendet.


Gut ist, dass hier immer schön mit Farben, was die richtige Position der Produkte angeht gearbeitet wird. Der Standfuß steht richtig, wenn man "grün" sieht.


Oben sieht man grün, wenn ein Sitz korrekt drauf steckt.



Fazit:

Der BeSafe iZi Modular i-Size base ist einfach im Auto mit Isofix anzubringen. Mit den praktischen farblichen Markierungen kann beim einstellen eigentlich nichts schief gehen. Kleiner negativer Punkt: Wenn der Überrollbügel einmal in die base gesteckt wurde, kriegt man ihn nur mit Mühe wieder raus. Das könnte etwas verbessert werden. Ansonsten einfach Handhabung und das drauf und abstecken der dazugehörigen Produkte funktioniert gut.

Note: gut

Vielen Dank an das Team von BeSafe, dass mir der Test ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.besafe.de


Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel